Detlef Bloch

Herr Bloch, die Eckehard Adams Wohnungsbau GmbH ist seit 2007 Mitglied im BFW.

Was bedeutet Verbandsarbeit für Sie und was zeichnet diese Arbeit aus?

Bloch: Wichtiger Erfahrungsaustausch der Immobilienbranche und wichtige Plattform, um gemeinschaftlich wichtige immobilienpolitische Themen voranzubringen.

Welches Projekt würden Sie derzeit gern hervorheben?

Bloch: Unser Projekt in Bochum-Weitmar, „Mark´scher Bogen“. Nach einer intensiven Zeit der Umstrukturierung innerhalb unserer Firma ist dies das erste Projekt, das unter den neuen Strukturen umgesetzt wird. Wir sind mit dem aktuellen Erfolg auch mehr als zufrieden.

Auf welches Ihrer Projekte sind Sie besonders stolz?

Bloch: Auf alle. Wir haben derzeit sehr schöne Projekte sowohl in der Region Essen und Bochum als auch in Düsseldorf und Meerbusch.

Vor welchen aktuellen Herausforderungen steht Ihr Unternehmen?

Bloch: Den immer steigenden Anforderungen im Bauen und des Immobilienmarktes, sowie den anspruchsvollen Kundenwünschen gerecht zu werden.

Detlef Bloch begann seine berufliche Laufbahn als gelernter Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft sowie Betriebswirt für Wohnungswirtschaft und Realkredit 1987 bei der Deutschen Bau- und Grundstücks-Aktiengesellschaft.
Von 1992 – 1999 war er Verkaufsleiter bei Derwald Grundstücks- und Projektentwicklung, einem Dortmunder Familienunternehmen.
In den Jahren 1999-2003 war er selbständig tätig als Bauträger und Entwickler in Dortmund (DBI Immobilien).
2003 trat er als Gesellschafter der Fa. Plahr & Partner Immobilien Consulting bei.
Die Leitung des Bereichs Bauträger / Neubau bei CORPUS SIREO Immobilien Makler GmbH in Köln schloss sich 2005 an.
Als Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung leitete er von 2009 bis 2014 den Bereich Vertrieb und Marketing bei Interboden Innovative Lebenswelten GmbH & Co. KG.
Im Januar 2015 übernahm er die Geschäftsführung bei Eckehard Adams Wohnungsbau GmbH.
Detlef Bloch wurde 1968 in Bergisch-Gladbach geboren und engagiert sich als leidenschaftlicher Fußballfan seit 15 Jahren ehrenamtlich für die gemeinnützige Organisation „GOFUS – Golfende Fussballer“ (www.gofus.de).