BFW-Stadtgespräch bei der Aurelis

Köln, 25.05.2022. Rund 5.300 Evakuierungen aufgrund einer Bombensprengung im benachbarten Stadtteil Braunsfeld und die damit verbundenen Straßensperren stellten die Gäste unseres BFW-Stadtgesprächs in Köln gestern zunächst einmal vor eine logistische Herausforderung.

Mit einer Viertelstunde Verspätung starteten wir dann in einen kurzweiligen Abend, zu dem BFW-Landesgeschäftsführerin Elisabeth Gendziorra neben Ausrichter und Gastgeber Michael Buchholz (Aurelis Real Estate) den Kölner Baudezernenten Markus Greitemann, ALDI Real Estate Direktor Björn Just, Nora Wilmsmeier von der Quaestio Forschung und Beratung aus Bonn und den BFW-Landesvorsitzenden Martin Dornieden grüßen konnte.

Die Veranstaltung hielt genau das, was wir von unseren BFW-Stadtgesprächen erhoffen: Kontroversen, fairen Austausch in der Diskussion von Marktteilnehmern, die durch ihre unterschiedlichen Perspektiven auch Inspiration für neue Ideen und Eingebungen liefern. Dass neben der Immobilienwirtschaft auch Vertreter aus Politik und des Kölner Stadtanzeigers dabei waren, rundete das Geschehen für uns ab. Herzlichen Dank der Aurelis und ALDI Süd, die den Abend als Ausrichter und Sponsoren begleiteten.

 

 



 

 

 

 

 

bfw_landesverband_immobiienwirtschaft_verbund_logo.jpg
Wir gestalten die Zukunft des Bauens.
© Copyright 2022 BFW Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. | Düsseldorf