Lade Veranstaltungen

Immobilientag 2019

9. April um 9:15 - 17:30 Uhr

Der Tag, an dem Immobilienwirtschaft, Politik und Wissenschaft in Düsseldorf zusammen kommen, um die Megatrends der Branche zu diskutieren und sich weiter miteinander zu vernetzen. Diese werden in zwei Foren zur Sprache gebracht, die sich sowohl mit den Themen „Barrierefrei Bauen in NRW” als auch „Bestandsimmobilien nachhaltig entwickeln” befassen.

In diesem Jahr freuen wir uns ganz besonders über die Vortragenden Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW, Dr. Stephan Rammler, deutscher Mobilitäts- und Zukunftsforscher und Wolfgang Bosbach, Politiker (CDU) und Rechtsanwalt, die zu den Top-Themen „Zukunft Bauen und Wohnen in NRW”, „Stadt ohne Raum” sowie „Starkes Europa in unsicheren Zeiten” referieren werden.

Nach dem offiziellen Programm laden wir Sie herzlich zum Ausklang des Immobilientages ein.

Am besten jetzt schon Termin vormerken: 9. April 2019

Ort: Van der Valk Airport Hotel, Düsseldorf

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und den gemeinsamen Austausch!

  • Programm

    09.15 Uhr                           Registrierung – Kaffee und Croissants

    10.00 Uhr                        Eröffnung & Begrüßung                                                                                                                                                            Martin Dornieden und Elisabeth Gendziorra, BFW Nordrhein-Westfalen

    10.15 Uhr                        Zukunft Bauen und Wohnen in NRW                                                                                                                               Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW

    10.45 Uhr                        Stadt ohne Raum                                                                                                                                                                        Prof. Dr. Stephan Rammler, Mobilitäts- und Zukunftsforscher

    11.30 Uhr                        Panel: Was darf Wohnen kosten?                                                                                                                                   Paul Bauwens-Adenauer                                                                                                                                                                Dr. Torsten Bölting                                                                                                                                                                        Arndt Klocke                                                                                                                                                                                  Dirk Salewski                                                                                                                                                                                Cornelia Zuschke

    13.00 Uhr                           Lunch & Kommunikation

    14.00 Uhr                        Starkes Europa in unsicheren Zeiten                                                                                                                                        Wolfgang Bosbach, CDU-Politiker und Rechtsanwalt

    14.45 – 15.15 Uhr              Zeit für Business und Kommunikation

    15.00 – 16.30 Uhr           Forum I: Barrierefrei Bauen in NRW                                                                                                                                             Forum II: Bestandsimmobilien nachhaltig entwickelt

    16.30 Uhr                           Ausklang des Immobilientages

  • Einladung
  • Referenten
    • Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau & Gleichstellung in Nordrhein-Westfalen
      Ina-Scharrenbach zugschnitten

      Ina Scharrenbach wurde am 30. September 1976 in Unna geboren. Im Jahr 1996 trat sie der CDU bei. Die Politikerin absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Bankkauffrau in der Städtischen Sparkasse Kamen, bevor sie von 2001 bis 2005 an der Fachhochschule Dortmund den Studiengang Rechnungswesen, Steuern und Controlling belegte und den Abschluss als Diplom-Betriebswirtin erlangte. Nach ihrem Studium war sie bis zum Jahr 2017 Angestellte bei einer großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Am 30. Juni 2017 wurde sie zur Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen ernannt. Seit 2017 ist sie ebenfalls Landesvorsitzende der Frauen-Union Nordrhein-Westfalen.

    • Wolfgang Bosbach, CDU-Politiker & Rechtsanwalt
      Bosbach,_Wolfgang-0636.jpg zugeschnitten

      Wolfgang Bosbach, deutscher Politiker und Rechtsanwalt, wurde am 11. Juni 1952 in Bergisch Gladbach geboren. Er ist verheiratet und Vater von drei Töchtern. Sein Abitur erlangte er im Jahr 1980 auf dem zweiten Bildungsweg. Danach absolvierte er sein Jurastudium an der Universität zu Köln und ist seit dem Jahr 1991 als Rechtsanwalt in der Kanzlei Winter Rechtsanwälte tätig. Wolfgang Bosbach ist seit 1972 Mitglied der CDU. Von 2003 bis 2005 war er der stellvertretende Vorsitzende der CDU in Nordrhein-Westfalen.  Der Politiker ist nicht nur Mitglied der CDU, sondern des Deutschen Bundestages. Er war von November 2009 bis September 2015 Vorsitzender des Innenausschusses.

       

    • Prof. Dr. Stephan Rammler, Mobilitäts- & Zukunftsforscher
      Portraitbild_Stephan Rammler zugeschnitten

      Dr. Stephan Rammler, geb. 1968, studierte Politikwissenschaften, Soziologie, Ökonomie und Umweltmanagement in Marburg und Berlin und promovierte über das Thema „Mobilität und Moderne”. Seit 2002 ist er Professor für Transportation Design & Social Sciences an der HBK Braunschweig und baute dort den gleichnamigen Diplomstudienschwerpunkt und Masterstudiengang auf. Stephan Rammler war von 2007 bis 2014 Gründungsdirektor des ITD. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Mobilitäts- und Zukunftsforschung, Verkehrs-, Energie- und Innovationspolitik, Fragen kultureller Transformation und zukunftsfähiger Umwelt- und Gesellschaftspolitik. Seit 2009 ist er beauftragt, einen Forschungsschwerpunkt “kulturelle Transformationsprozesse” an der HBK Braunschweig aufzubauen. Dieser Auftrag mündete 2010 in die Gründung des Get Labs – Labor für Gesellschaftliche Transformation.

    • Paul Bauwens-Adenauer
      Bauwens-Adenauer

      Nach dem Abitur, das er 1971 am Staatlichen Apostelgymnasium in Köln-Lindenthal ablegte, studierte Paul Bauwens-Adenauer an der Technischen Universität Braunschweig und an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen Architektur. Danach war er in einem Kölner Architekturbüro tätig. Er arbeitete ab 1982 zunächst als Trainee in der Firma seines Adoptivvaters, bevor er 1986 die Leitung der Firma übernahm. 2005 bis 2015 war er Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Köln und in Gremien der IHK-Organisation auf Landes- und Bundesebene tätig. Politisch ist er als Vorsitzender des Wirtschaftsrates der CDU in NRW tätig.

    • Dr. Torsten Bölting
      Torsten Bölting zugeschnitten

      Dr. Torsten Bölting studierte und promovierte an der TU Dortmund im Arbeitsfeld Raumplanung. Er ist einer der Geschäftsführer des Instituts für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft, Stadt- und Regionalentwicklung. Er ist in den Bereichen Prozessorganisation und Moderation, Strategische Bestandsentwicklungskonzepte sowie Wirtschaftlichkeitsberechnung tätig.

    • Franco Höfling
      Höfling, Franco-0032 zugeschnitten

      Franco Höfling ist seit 2011 Justiziar, Referent für Recht, Energie und Bautechnik beim Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e. V. in Berlin. Zuvor war er als Prokurist für die GOAL Service GmbH tätig. Sein Jurastudium absolvierte er an der Humboldt-Universität zu Berlin

    • Arndt Klocke
      Arndt Klocke

      Arndt Klocke, geboren im Jahr 1971, ist ein deutscher Politiker, sowie Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen. Er ist gebürtiger Ostwestfale, lebt aber bereits seit vielen Jahren in Köln. Nachdem er sein Abitur absolviert hatte, studierte er Politikwissenschaft, Geschichte und Soziologie an der Universität in Münster. Seit 1991 ist er Mitglied der GRÜNEN. Im Mai 2017 wurde er zum Fraktionsvorsitzenden im NRW-Landtag gewählt. Dort ist er Sprecher für Bauen, Wohnen und Verkehr. Von 2012 bis 2017 war Herr Klocke zusätzlich Ausschussvorsitzender für Innovation, Wissenschaft und Forschung.

    • Nadine Metlitzky
      Metlitzky_klein

      Nadine Metlitzky ist ö.b.u.v. Sachverständige für das Sachgebiet Barrierefreies Bauen (IHK Erfurt) und Sachverständige für Immobilienbewertung. Sie ist Referentin verschiedener Bildungswerke der Architekten- und Ingenieurkammern und anderer Akademien, Fachbuchautorin und Herausgeberin des Atlas Barrierefrei Bauen. Zudem ist sie Mitbegründerin des Factus 2 Instituts®.

    • Dirk Salewski
      Dirk Salewski

      Dirk Salewski ist geschäftsführender Gesellschafter bei der Wohnungsbaugesellschaft beta-Eigenheim GmbH, dem führenden mittelständischen Bauträger in der Region. Salewski stieß 1987 zu dem Bergkamener Unternehmen und arbeitete nach kurzer Tätigkeit im Vertrieb als Prokurist, bevor er 2007 seine jetzige Funktion übernahm. Dirk Salewski ist Vorstandsmitglied des BFW-Landesverbandes NRW und des BFW Bundesverbandes und engagiert sich darüber hinaus als Vorsitzender des Arbeitskreises Bauträger im Landesverband NRW.

    • Leif Steffens
      Leiff Steffens

      Leif Steffens ist Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Steffens Wohnen.

    • Dr. Thomas Wilk
      Dr. Thomas Wilk

      Dr. Thomas Wilk ist promovierter Jurist. Der gebürtige Dortmunder absolvierte vor dem Studium von 1991 bis 1994 eine Ausbildung bei der Stadt Bochum zum Diplom-Verwaltungswirt. Seit 2018 leitet er die Bauabteilung im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Bevor er ins Ministerium wechselte, war er Kreisdirektor des Kreises Unna.

    • Cornelia Zuschke
      Cornelia Zuschke zugeschnitten

      Cornelia Zuschke studierte von 1980 bis 1984 Architektur an der Hochschule für Architektur und Bauwesen in Weimar (heute Bauhaus-Universität Weimar). Im Jahr 1984 erlangte sie ihren Abschluss als Dipl.-Ing. Architektin. Sie ist Trägerin der BDA-Auszeichnung für Baukultur in Hessen (2004/2005 ). Im  Jahr 2000 wurde sie zur Baudezernentin in Fulda gewählt und danach zweimal wiedergewählt. Nachdem sie Dezernentin für Städtebau, Mobilität und Umwelt in Darmstadt war,  wurde sie am 7. Juli 2016 zur Beigeordneten für Planen, Bauen, Mobilität und Grundstückswesen der Landeshauptstadt Düsseldorf gewählt.

  • Veranstaltungspartner

  • Anmeldung

    Anbei finden Sie das Anmeldeformular

    Anmeldung Immobilientag 2019

Details

Datum:
9. April
Zeit:
9:15 - 17:30 Uhr
Kategorien:

Veranstalter

BFW Landesverband Nordrhein-Westfalen
Telefon:
0211 / 936 554 07
E-Mail:
Webseite:
www.bfw-nrw.de

Veranstaltungsort

Van der Valk Airporthotel
Am Hülserhof 57
40472 Düsseldorf, Deutschland
+ Google Karte
Teilen Sie diesen Beitrag: