AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeines

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters verbindlich an.

Angebot und Anmeldung

Anmeldungen zu Veranstaltungen müssen in Textform (per Post, Fax, E-Mail) erfolgen. Bei Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Datenschutzhinweise / Fotos / Filmaufnahmen /Einwilligung des Teilnehmers

Im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit bedient sich der Veranstalter einer Datenverarbeitungsanlage und speichert, soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes zulässig, Teilnehmerdaten. Der Teilnehmer nimmt davon Kenntnis und willigt ein, dass der Veranstalter seine Daten erhebt, verarbeitet und für eigene Geschäfts- und Werbezwecke nutzt. Eine Werbung per EMail oder SMS oder die Weitergabe der Daten zu Werbezwecken an Dritte findet in keinem Fall statt. Bei einigen Veranstaltungen kann an alle Teilnehmer eine aktuelle Teilnehmerliste (Name, E-Mail, Unternehmen) der jeweiligen Veranstaltung verteilt werden. Der Teilnehmer kann der Nutzung seiner Daten zum Zwecke der Werbung jederzeit durch einfache Erklärung gegenüber dem Veranstalter widersprechen. Der Veranstalter ist berechtigt, Ton- sowie Foto- und Filmaufnahmen des Besuchers/Veranstaltungsteilnehmers sowie seiner evtl. Begleitung, die über die Wiedergabe einer Veranstaltung des Zeitgeschehens hinausgehen (Recht am eigenen Bild), herzustellen, zu vervielfältigen, zu senden, in audiovisuellen Medien zu nutzen oder dies durch Dritte vornehmen lassen. Der Teilnehmer stimmt dem mit seiner Anmeldung ausdrücklich zu. Diese Einwilligung erfolgt unter Verzicht auf einen Vergütungsanspruch. Der Veranstalter ist berechtigt, unentgeltlich über dieses Material zu verfügen, insbesondere dieses für seine eigenen Werbezwecke zu verwenden.

Leistung / Teilnahmegebühren / Stornierung

Die im Leistungsangebot aufgeführte Teilnahmegebühr versteht sich pro Person – wenn nicht anders angegeben – und Veranstaltungstermin. Die zum Veranstaltungszeitpunkt geltende gesetzliche Umsatzsteuer (MwSt.) kommt hinzu. Die in der Teilnahmegebühr im Einzelfall enthaltenen sonstigen Leistungen (z.B. Speisen, Getränke) ergeben sich aus der jeweiligen Veranstaltungseinladung. Soweit dort nicht besonders aufgeführt, umfasst die Gebühr also ausschließlich die Teilnahme an der Veranstaltung selbst. Eine Stornierung der Anmeldung zur Veranstaltung ist bis sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen zur Veranstaltung wird grundsätzlich der gesamte Teilnahmebetrag fällig.

Leistungsänderungen des Veranstalters

Änderungen an den Leistungen des Veranstalters, z. B. Wechsel des Tagungsraums am gleichen Ort, Ersatz von angekündigten Referenten durch andere und ähnliche Änderungen des Veranstaltungsprogramms, behält sich der Veranstalter vor. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung muss allerdings stets gewahrt bleiben.

Tagungsunterlagen sowie weitere Materialien

Tagungsunterlagen sowie elektronische Datenträger, die vom Veranstalter zur Verfügung gestellt werden, sind in der vereinbarten Teilnahmegebühr enthalten, es sei denn, im Einzelfall ergäbe sich etwas anderes aus der jeweiligen Veranstaltungseinladung. Das Urheberrecht an sämtlichen Teilnehmerunterlagen oder Datenträgern gleich welcher Art und in welchem Format diese zur Verfügung gestellt werden, verbleibt allein dem Veranstalter und/oder dem jeweiligen Referenten, Autor oder Verlag. Dem Teilnehmer ist es nicht gestattet, die Tagungsunterlagen oder Datenträger ohne ausdrückliche Zustimmung des Veranstalters ganz oder auszugsweise zu reproduzieren, in elektronische Medien jeglicher Art aufzunehmen, in irgendeiner Form zu verbreiten und/oder Dritten zugänglich zu machen.

Stand: September 2016

AGBs Veranstaltungen Sept_2016